Zurück zur Übersicht
Projektentwicklung
HAUS ROTT
Im Bau

mehr erfahren
Zurück zur Übersicht
Projektentwicklung
HAUS ROTT
Im Bau

mehr erfahren

HAUS ROTT „Tradition trifft Moderne 2.0“

Tradition trifft Moderne 2.0 ist die zweite Modernisierung und Sanierung eines historischen Vierkanthofes. Dieses Mal in einer Komposition, zusammengesetzt aus drei Projektabschnitten auf einem Areal mit einer Gesamtfläche von 40000 m²:

1.„Der historische Vierkanthof mit dem Haus Rott“

2.„Das Wohnquartier im Grünen“

3.„Die neue Reitanlage“

Die zwei neu hinzugekommenen Abschnitte „das Wohnquartier im Grünen“ sowie „die neue Reitanlage“ sind dabei aus der typologischen Form des historischen Vierkanthofes inspiriert.

„Haus Rott“

Im Jahre 2021 blüht das historische Objekt vom Jahre 1289 mit dem Projekt „Tradition trifft Moderne 2.0“ in einem Gesamtkonzept erneut auf. Die bis zu diesem Zeitpunkt genutzte Reitanlage erhält einen neuen Standort auf dem Terrain in einer Grünlandschaft, sodass auf dem ca. 5.500 m² großen Areal des historischen Vierkanthofs „Haus Rott“ 21 hochwertige und energieeffiziente Eigentumswohnungen entstehen. Die charakteristische Vierkant Struktur sorgt für ein gehobenes und persönliches Ambiente in Harmonie mit naturnahem wohnen. Die Tiefgarage unterstreicht dabei die Idee des autofreien Außenraumes, indem Kraftfahrzeuge unterirdisch untergebracht werden und der Außenraum dem Menschen und der Natur zugutekommt.

„Das Wohnquartier im Grünen“

Das Wohnquartier im Grünen bildet das Herzstück zum historischen Haus Rott und der neuen Reitanlage und befindet sich zwischen Ihnen. Dort wo die Alte Reithalle viele Jahre war, entsteht ein Ort der Begegnung für die Bewohner des Ortes, umschlossen von schönen Grünflächen und Bäumen. In naher Zukunft entstehen hier insgesamt 42 hochwertigen Eigentumswohnungen zwischen 55 m² bis 110m² und schaffen ein lebhaftes grünes Wohnquartier.

Die Kubatur dafür hat sich aus einem Grundmodul entwickelt, welches Bezug zum historischen Vierkanthof aufnimmt, indem die Satteldach Charakteristik aufgegriffen und weitergedacht wird. Daraus resultiert ein Mehrfamilien-Satteldachhaus Modul mit zwei Vollgeschossen und großzügigen Gauben.

Es gibt die zwei freistehenden Module, die gegenüberliegen und parallel zum historischen Haus Rott verlaufen, sich in Ihrer Höhe an dem Bestand richten. Zwischen Ihnen befindet sich ein Spielplatz, wo sich Kinder austoben und Eltern mal zurücklehnen können ohne, dass Kraftfahrzeuge in unmittelbarer Nähe fahren.

Die zweite Variante setzt sich aus zwei Grundmodulen mit einem ergänzenden Mittelstück zusammen. Es schließt die Hofsituation zur Kriegs Dorfer Straße hin. Die vorgesetzte, unterirdisch liegende Doppeltiefgarage führt auch hier die Idee des autofreien und grünen Außenraumes wie beim Vierkanthof weiter.

„Die neue Reitanlage“

Die neue Reitanlage zieht vom Standort „des Wohnquartiers im Grünen“ und dem „Vierkanthof Haus Rott „in eine Grünlandschaft auf dem großen Areal, welches zwei Drittel der Gesamtfläche einnimmt. Zudem gibt es mit dem dritten Abschnitt eine Trennung zwischen Wohnraum und der neuen Reitanlage.

Der Übergang der Nutzungen geschieht vor dem Haupteingang der Reitanlage. Angekommen werden genügend Parkmöglichkeiten mit direkter Blickbeziehung angeboten, umarmt von der Natur.

Betritt man die Reitanlage, gibt es auf der linken Seite die große Reithalle mit einem durchgängigen Dachfenster. In den beiden Flügel links und rechts davon befinden sich Pferdeställe, welche eine Verbindung zum Außengehege haben. Neben dem neuen Herrenhaus ist ein Teich sowie eine Longier Laufbahn mit tollem Ausblick.

Eine besondere Überraschung gibt es auf der Rückseite. Abgeschirmt und in die Topografie eingebunden befinden sich die zwei großen Reitplätze. Auf Pfade die Umherverlaufen entstehen spannende Reitrouten.

No items found.
Mehr von uns

Weitere Projekte

NOTARIAT RÖMER

projekt ansehen

EINFAMILIENHAUS IN BONN

projekt ansehen